Okt 152014
 
Damit das Training bei Lernschwächen Erfolg zeigt, ist ein gutes Verhältnis zwischen Kind und Trainer notwendig. Gerade der Lerncoach muss an die Fähigkeiten des Kindes glauben und das Kind muss Vertrauen zum Lerncoach haben. Eine lockere Atmosphäre und eine sympathische Stimmung werden dazu beitragen, dass das Kind mit Lernschwächen gerne zum Lerncoach kommt. Und nur, wenn der Schüler gerne zur Stunde beim Lerncoach kommt, wird das Programm erfolgreich sein. Gerade Kinder mit Lernschwächen, wie Legasthenie, Dyskalkulie, Lernschwäche oder Lese-Rechtschreibschwäche brauchen eine gute Beziehung zu ihren Trainern, damit sie sich gut auf die Inhalte der Übungen konzentrieren können.