Sep 272014
 
Gerade bei Kindern mit Lernproblemen sind Pausen sind wichtig. Bewegung und Entspannung sind ein guter Ausgleich, um neue Energie zu tanken um wieder fit fürs Lernen zu werden. Kinesiologische Übungen stärken die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Entspannung bedeutet, dass jede willkürliche Muskelanspannung vermieden wird. Das Blut zirkuliert dabei besser und die Gedanken werden losgelassen. Kinder mit Legasthenie, Dyskalkulie und Lese-Rechtschreibschwäche profitieren besonders von diesen Techniken. Auch bei Kindern mit Lernproblemen oder einer Leseschwäche können gezielte Bewegungsübungen und Entspannungsübungen für bessere Leistungen in der Schule sorgen. Wer also Lernprobleme hat sollte Spannung und ruhiges Arbeiten mit Entwpannung und Bewegung abwechseln lassen.
Probieren Sie es einfach einmal aus. Und sehen Sie, wie die Lernprobleme leichter werden.